F1

78669 Wellendingen


027.0907 F1

Feuerwehrhaus Neubau
Gebäudeplanung
Leistungsphase 1- 9
Planung 04.2009. Fertigstellung 09.2011
DIN 277 BGF: 1.066 m² | BRI: 4.625 m³ | NUF: 804 m²


Im Rahmen der Ortskernrestrukturierung wurde der bisherige Standort des Feuerwehrgerätehauses mit Bauhof gegenüber dem Rathaus aufgegeben. 
An der Ortsdurchfahrt Schömbergerstraße konnte auf dem ehemaligen Privatgrundstück der Neubau als reines Feuerwehrhaus konzipiert werden.

Anhand Recherchen der Urkarte um 1837 wurde mit dem prägnanten Baukörper die ehemalige städtebauliche Struktur aufgegriffen und gegen die Hauptstraße einen klaren Raumabschluss gesetzt, welcher dadurch die optimierte Alarmwegdefinition ermöglichte. Auf Vorder- und Rückseite des Gebäudeteils mit den einsatztaktischen Räumlichkeiten bieten sich Park- und Übungsflächen, welche mit der Umfahrungsmöglichkeit einen logistischen Mehrwert beisteuern.

Das Gebäude ist L-Förmig gegliedert und wird mit klassichem Satteldach auf dem Hauptgebäudeteil in die städtebauliche Struktur und Umgebung als Archetyp integriert. Der Typus bildet eine zeitgemäße Interpretation der alten Gebäude des Bestands, welche aufgrund der nicht zu rettenden Bausubstanz disponiert wurden.

Im Gebäudeinneren ließ sich als Homage an den Bestan ein alter Brunnen erhalten, welcher durch einen begehbaren Glasboden weiterhin ersichtlich ist.

Mit dem Neubau wurde der Gesamtwehr ein neues Domizil geschaffen, welches nun einzig ohne Funktionskompromisse den Belangen der Feuerwehr dient.